VulvaKarzinom-SHG e.V. Homepage - Ein Leben ohne Sexualität?
  • Ein Leben ohne Sexualität?


    Das Vulvakarzinom und seine Vorstufen (VIN, CIS)

    Ein Leben ohne Sexualität?





    Erfahrungen aus unserer Vereinsarbeit als Selbsthilfegruppe (SHG)

    Schonende Therapieverfahren haben neben psychosozialen Faktoren einen großen Anteil daran, wie viel Lebensqualität Frauen nach der Therapie erhalten bleibt. Die plastisch-rekonstruktive Chirurgie im Bereich des äußeren Genitale ist keine Kosmetik, sondern es handelt sich um OP-Verfahren, die dazu dienen, die körperliche Integrität einer Patientin wiederherzustellen.

    Sexualität ist Bestandteil der Lebensqualität.

    Auch wenn sich das Ausleben und der Stellenwert von Sexualität im Laufe des Lebens ändert, bleibt sie ein Leben lang von Bedeutung.

    Das Ziel sollte sein, jede Frau individuell zu operieren, um eine unnötige Genitalverstümmelung zu vermeiden.


    Hier finden Sie die PDF-Datei:

    Sexualität_VulvaKarzinom-SHG e.V..pdf


    Autor: Projektteam
    © 2012/16 VulvaKarzinom-SHG e.V.
    aktualisiert: 5.12.16
Server powered by domainFACTORY
Besucher seit Mai 2010 Counter

Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Klimaneutrales Webhosting bei domainFACTORY