VulvaKarzinom-SHG e.V. Homepage - 2014
  • 2014

    Veröffentlicht: 30.10.2014 16:11     Seitenaufrufe: 552 
    Vorschau


    Die “Kontaktbörse der Selbsthilfegruppen”hat in Wilhelmshaven am 14.11.2014 von 14 -18.00 Uhr im Gorch-Fock-Haus unter dem Motto “VER-RÜCKT” stattgefunden.

    ...
    Veröffentlicht: 23.08.2014 18:06     Seitenaufrufe: 3424 

    Einmal jährlich veranstalten das Interdisziplinäre Brustzentrum und das Interdisziplinäre Genitalkrebszentrum der Frauenklinik ...
    Veröffentlicht: 23.08.2014 17:36     Seitenaufrufe: 2653 

    Am 21.09.2014 von 9:30-15:30 Uhr hat im Forum und in der Frauenklinik der Uniklinik Köln der 3. Patientinnentag Brustkrebs ...
    Veröffentlicht: 11.05.2014 16:32     Seitenaufrufe: 3046 


    Veranstaltungsort: Jesteburg bei Hamburg
    Datum: 12. bis 14. September 2014
    Wissenschaftliche Leitung: Dr. med. O. Brummer, Hamburg
    Dr. med. P. Schomann, Lüneburg


    ...
    Veröffentlicht: 25.05.2014 21:41  Seitenaufrufe: 2595 
    Vorschau

    Am 24. Mai 2014 öffnete das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) zur Veranstaltung „Patientenforum Krebsinformation“ in Heidelberg seine Türen.
    ...
        Seitenaufrufe: 2968 
    Vorschau

    Patiententag 2014: "Gut informiert - bessere Lebensqualität"


    Das Leitthema des Patiententages
    ...
    Veröffentlicht: 26.01.2014 23:05

    Zum 6. Mal fand am Samstag dem 22. Februar 2014 in Berlin der Krebsaktionstag statt.

    Es wurden Informationen zu folgenden Themen patientengerecht vorgestellt:


    • Experten beantworten Fragen zu Krebserkrankungen und deren Vermeidung
    • Umfassendes Vortragsprogramm zu gynäkologischen Tumoren, Hirntumoren, Magen- und Darmkrebs, Prostatakrebs, Hautkrebs, Blasen- und Nierenkrebs, Leukämien und Lymphomen
    • Vorträge zur Krebstherapie und Nachsorge
    • Qualitätssicherung in der Onkologie und die Erwartung des Patienten



    Des weiteren stellten die Landeskrebsgesellschaften und die Deutsche Krebsgesellschaft, sowie die Deutsche Krebshilfe ihre Beratungsprogramme vor.

    Selbstverständlich waren auch viele Krebsselbsthilfegruppen und Organisationen mit ihren Ständen anwesend und freuten sich auf viele Gespräche.

    Die VulvaKarzinom-SHG e.V. war auch vor Ort und bedankt sich für das entgegengebrachte Interesse.

    Autor: Projektteam
    © 2014 VulvaKarzinom-SHG e.V.
    erstellt: 26.01.2014

    aktualisiert 09.06.2014
    Veröffentlicht: 26.01.2014 22:26     Seitenaufrufe: 2350 

    Kongresspräsident Prof. Dr. Michael Hallek konzentrierte sich bei seinem Vorsitz 2014 auf drei Themenschwerpunkte.


    • verstärkte Förderung von Interdisziplinarität
    • zügige Integration und Finanzierung von Innovationen
    • zunehmende Individualisierung von Therapieentscheidungen nach einer molekular-genetischen Diagnostik


    Diese Themenschwerpunkte erfordern alle "Intelligente Konzepte in der Onkologie (iKon)“ – und war das Motto für den Deutschen Krebskongress 2014.

    Prof. Dr. Hallek wollte aber auch die Umsetzung des Nationalen Krebsplans in der Form ansprechen, dass er auf der ersten onkologischen Veranstaltung nach der Bundestagswahl versuchen wollte, die Entscheidungsträger unseres Landes zur Teilnahme am Kongress zu gewinnen.

    Neu war die erstmalige Ausrichtung des Deutschen Krebskongresses gemeinsam durch die Deutsche Krebsgesellschaft und der Deutschen Krebshilfe.

    Ebenfalls neu war das Konzept des Deutschen Krebskongresses. Der wissenschaftliche Bereich (Kongress) wurde vom Industriebereich finanziell, räumlich, organisatorisch und thematisch getrennt. Diese Trennung entspricht zum einen den Regelungen der Deutschen Krebshilfe zur Zusammenarbeit mit Pharma- und anderen Wirtschaftsunternehmen im Gesundheitswesen. Zum anderen werden auch die Grundsätze der Transparenz, die bei der Deutschen Krebsgesellschaft festgeschrieben sind, eindeutig umgesetzt.

    Es gab viele anregende Gespräche, interessante Diskussionen und spannende Vorträge während der Tage in Berlin.




    Programm

    Autor: Projektteam
    © 2014 VulvaKarzinom-SHG e.V.
    erstellt: 26.01.2014
    aktualisiert 09.06.2014

    Veröffentlicht: 26.01.2014 21:39     Seitenaufrufe: 2525 


    Die Gynäkologie und Geburtshilfe Frankfurt 2014 fand erstmals unter der Leitung von Professor Dr. med. Sven Becker und Professor Dr. med. Frank Louwen statt.

    Am 14. und 15. Februar trafen sich zum 8. Mal Gynäkologen aus ganz Deutschland. Wie auch in den letzten Jahren waren wir mit unserem Infostand vor Ort und konnten viele interessante Gespräche führen.



    Wir bedanken uns bei den Tagungspräsidenten für die Einladung.

    Programm


















    Autor:
    Projektteam

    © 2014 VulvaKarzinom-SHG e.V.
    erstellt: 26.01.2014

    aktualisiert 09.06.2014

Server powered by domainFACTORY
Besucher seit Mai 2010 Counter

Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Klimaneutrales Webhosting bei domainFACTORY