VulvaKarzinom-SHG e.V. Homepage - Patientenforum Krebsinformation am DKFZ
  • Patientenforum Krebsinformation am DKFZ

    Am 24. Mai 2014 öffnete das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) zur Veranstaltung „Patientenforum Krebsinformation“ in Heidelberg seine Türen.

    In den nunmehr 50 Jahren des Bestehens des DKFZ wurde nicht nur medizinisch wissenschaftlich geforscht, sondern auch daran, wie die Resultate entsprechend vermittelt werden können. Denn es war schon früh klar, dass Ergebnisse unterschiedlichsten Zielgruppen zugänglich gemacht werden sollen.

    Die Schwierigkeit liegt darin, dass Laien, Forscher und Mediziner unterschiedlich angesprochen werden. Dabei soll dennoch die Korrektheit und Verständlichkeit der Informationen erhalten bleiben.

    Diese Veranstaltung für VertreterInnen von Selbsthilfegruppen befasste sich über die Art der Erstellung von Informationen für betroffene Menschen und die Art der Verteilung dieser Informationen. Hervorgehoben wurden insbesondere die neuen Medien, wie zum Beispiel E-Mail und Internet, über die auch der Krebsinformationsdienst (KID) des DKFZ seit Jahren zum Großteil kommuniziert.

    Doch es wurde auch darüber gesprochen, dass es für betroffene Menschen häufig schwer ist, verlässliche Informationen im Internet zu finden.

    Nach Vorträgen an das gesamte Plenum wurde in insgesamt acht Workshops über folgende Themen gesprochen.


    • Mit Kindern und Jugendlichen über Krebs sprechen!? - Möglichkeiten und Grenzen
    • Sicher surfen - Wie finde ich seriöse Informationen im Internet?
    • Internetprojekt Was hab ich.de - Medizinstudenten übersetzen Befunde in verständliche Sprache
    • Online-Beratung zum Thema Krebs - Angebote, Grenzen und Beispiele aus der Erfahrung des KID
    • Komplementäre und alternative Methoden - suchen, finden und bewerten
    • Was macht gute Gesundheitsinformation aus – aktuelle Qualitätsvorgaben für Selbsthilfeorganisationen
    • Chat & Forum: Erfahrungen aus der Praxis
    • Informationen zu Patientenrechten in Deutschland


    Da es für den einzelnen Teilnehmer leider nur möglich war, an zwei Workshops teilzunehmen, wurde im Anschluss daran eine Gesprächsrunde eröffnet, die kurz die Inhalte aller Gruppen zusammenfasste um das Wissen allen Anwesenden zugänglich zu machen.

    Eine gelungene Veranstaltung, die aus meiner Sicht ein Startschuss für viele weitere Informationsveranstaltungen gewesen ist. Ich hoffe, dass das DKFZ weiterführende Schulungen ausrichten wird, um die hier angerissenen Themen noch intensiver zu vermitteln. Die SelbsthilfevertreterInnen können nur von der Kompetenz und dem Engagement der Mitarbeiter dieser Institution profitieren und diese Erfahrungen an viele Betroffene Menschen weitergeben. Vielen Dank!




    Erstellt: 25.05.2014
    Autor: Projektteam
    ©2014 VulvaKarzinom-SHG e.V.
Server powered by domainFACTORY
Besucher seit Mai 2010 Counter

Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Klimaneutrales Webhosting bei domainFACTORY