VulvaKarzinom-SelbstHilfeGruppe e.V. Forum - Nutzungsbedingungen
Jetzt spenden Zielbetrag für dieses Jahr: 4000 EUR, Erhalten: 548 EUR (14%)
Eure Spenden unterstützen die Arbeit der VulvaKarzinom-Selbsthilfegruppe e.V.

Navigation

Nutzungsbedingungen




Allgemeine Nutzungsbedingungen der VulvaKarzinom-SHG e.V.


 


I. Allgemeines


Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen (nachfolgend "Nutzungsbedingungen" genannt) regeln das Vertragsverhältnis zwischen der VulvaKarzinom-SHG e.V. als Betreiberin dieser Internetpräsenz und den Nutzerinnen und Nutzern, die diese Internetpräsenz nutzen (nachfolgend aus Gründen der besseren Verständlichkeit "Nutzer" genannt).


Die Internetpräsenz besteht insbesondere aus einem Informationsbereich, einem Forum mit diversen Unterforen und einem Chat. Der Informationsbereich ist in Teilen öffentlich zugänglich, daneben existieren Bereiche, zu denen alle registrierten Nutzer Zugang haben, sowie Unterforen, die nur Betroffenen (betroffene Frauen oder ihren Angehörigen) oder anderen geschlossenen Benutzergruppen zur Verfügung stehen. Die Nutzer haben die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, in den Unterforen zu diskutieren und dort Informationen zu hinterlegen. Die Betreiberin wendet sich primär an Nutzer in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz. Es sind ausschließlich Beiträge in deutscher oder englischer Sprache zulässig.


Die Internetpräsenz ist Bestandteil der Vereinsarbeit der VulvaKarzinom-SHG e.V. und hat das Ziel, Frauen, insbesondere vom Vulvakarzinom und seinen Vorstufen (VIN, Carcinoma in situ) betroffenen Frauen, ihren Angehörigen und sonstigen Interessierten aktuelle Informationen über diese Erkrankung und Begleitthemen zu bieten, einen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen sowie Aufklärungsarbeit zu leisten.


Diskussionen im Rahmen des Erfahrungsaustausches sollten in einem offenen und freundlichen, den anderen respektierenden Gesprächsklima geführt werden. Die Betreiberin bittet zu beachten, dass es durch das Fehlen von Mimik, Gestik und Tonfall zu Missverständnissen kommen kann, die durch eine höfliche Nachfrage, gerne auch per Privatnachricht (PN), geklärt werden können. Die Bevormundung und Herabsetzung anderer Nutzer sind unerwünscht.


Die Mitgliedschaft im Verein ist keine Voraussetzung für die Forumsnutzung.


 


II. Registrierung / Freischaltung zur geschlossenen Benutzergruppe


(1) Für eine aktive Teilnahme an den Unterforen und dem Chat der VulvaKarzinom-SHG e.V. müssen sich daran Interessierte registrieren und im Rahmen des Registrierungsvorgangs die Geltung dieser Allgemeinen Nutzungsbedingung und der Datenschutzerklärung in ihrer jeweils aktuellen Fassung akzeptieren. Beides finden Besucher der Internetpräsenz in der geltenden aktuellen Fassung am Ende jeder Forumsseite, zusätzlich ist in der Registrierungsmaske der jeweilige Link hinterlegt, über den diese Bestimmungen direkt aufgerufen werden können.


Registrierte Nutzer werden über Änderungen und Ergänzungen der Allgemeinen Nutzungsbedingung und der Datenschutzerklärung von der Betreiberin durch eine Ankündigung im Forum informiert.


(2) Die Anmeldung bzw. Registrierung erfolgt kostenfrei. Die Betreiberin behält sich jedoch vor, einen Antrag auf Registrierung nicht durchzuführen. Ein Anspruch auf Registrierung, Zulassung zu einer geschlossenen Benutzergruppe oder Teilnahme am Forum bzw. den Unterforen besteht nicht.


(3) Innerhalb der Anmeldung zum registrierten Nutzer werden folgende Daten unter Beachtung des Datenschutzrechts sowie der Datenschutzerklärung der VulvaKarzinom-SHG e.V. von der Betreiberin erhoben und genutzt: Geschlecht, Alter/Geburtstag, ob und wie betroffen (freiwillige Angabe), Wohnort (Bundesland oder nächst größere Stadt sind ausreichend) und eine gültige E-Mail-Adresse von dem die Registrierung beantragenden Nutzer. Die Registrierung von juristischen Personen ist ausgeschlossen. Der die Registrierung beantragende Nutzer wird gebeten, sich für die Forennutzung ein Nutzerkonto (Account) anzulegen. Die vorgenannten Daten sind von ihm wahrheitsgemäß anzugeben. Sofern sich diese ändern, ist er verpflichtet, sie umgehend zu korrigieren.


(4) Der die Registrierung beantragende Nutzer kann seinen Nickname (Benutzernamen) innerhalb des Registrierungsvorgangs auch in Form eines Pseudonyms wählen, damit er gegenüber Dritten anonym bleiben kann. Er hat ein Passwort festzulegen, zu dessen Geheimhaltung er verpflichtet ist, so dass die Nutzung seines Accounts ausschließlich ihm vorbehalten bleibt und eine unberechtigte Nutzung vermieden wird. Eine Registrierung von minderjährigen Nutzern ist nur mit der Zustimmung der Erziehungsberechtigten möglich. Dasselbe Konto darf nicht durch mehrere Personen genutzt werden.


(5) Die Anmeldung mehrerer Nutzerkonten durch denselben Nutzer ist nicht gestattet und führt zur sofortigen Sperrung sämtlicher Anmeldungen. Eine Übertragung von Accounts ist untersagt.


(6) Der als geschlossene Benutzergruppe eingerichtete Bereich für betroffene Frauen ist nur nach telefonischem Kontakt zu einer der Administratorinnen der Betreiberin zugänglich. Zum Schutz der anderen dort kommunizierenden Frauen gibt es hiervon keine Ausnahme. Entsprechendes gilt für den geschlossenen Benutzerbereich für Angehörige. Ansprechpartner kann jedoch in diesem Fall auch ein Mann aus dem Forenteam der Betreiberin sein.


Für die Freischaltung zu dem Bereich für betroffene Frauen benötigt die Betreiberin den Kurzbefund oder vergleichbare Angaben des die Freischaltung wünschenden Nutzers, damit sie prüfen kann, ob die Voraussetzungen für die Freischaltung erfüllt sind. Diese Informationen können auch gerne in dem Telefonat mitgeteilt werden, das vor der Freischaltung vorgesehen ist. Die Angabe dieser Daten in der Registrierungsmaske ist dafür nicht erforderlich. Sollte der die Freischaltung beantragende Nutzer gleichwohl seinen Kurzbefund in der Registrierungsmaske eingetragen haben, besteht für ihn die Möglichkeit, diesen im Rahmen der Änderung seines Profils aus den Angaben zu seinem Profil zu entfernen.


 


III. Datenschutz


(1) Für das gesamte Angebot der Betreiberin gilt die Datenschutzerklärung der VulvaKarzinom-SHG e.V. in ihrer aktuellen Fassung, die der Nutzer am Ende jeder Forumsseite aufrufen kann
.


(2) Jeder Nutzer sollte sich sorgfältig überlegen, wem er persönliche Daten wie beispielsweise seine E-Mail Adresse oder seine Telefonnummer mitteilt. Das VulvaKarzinom-SHG e.V. Forum bietet seinen Nutzern durch die Möglichkeit, einen Nickname auch in Form eines Pseudonyms zu wählen, die Option, Dritten gegenüber anonym zu bleiben. Wünscht ein Nutzer den Kontakt zu anderen Nutzern, kann er mit diesen private, d.h. nicht für andere einsehbare Nachrichten über die Forums-Software der Betreiberin austauschen. Die Adressierung erfolgt an den jeweiligen Nickname, die Bekanntgabe der privaten E-Mail Adresse ist hierfür nicht erforderlich. Der Nutzer hat auch die Wahl, private E-Mails an seinen Nickname zu unterbinden. Diese Einstellung in seinem Profil kann er jederzeit über das Kontrollzentrum in der Navigationsleiste, Menüpunkt "Profil bearbeiten" ändern.


(3) Die Betreiberin weist darauf hin, dass sie keinen Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung von verlinkten externen Seiten hat, so dass dort gegebenenfalls nur ein geringerer Datenschutz gewährleistet ist.
Die VulvaKarzinom-SHG e.V. übernimmt keine Verantwortung für die Datenschutzerklärungen (Privacy Policy) externer Anbieter.


Möchte ein Nutzer den Datenschutz oder sonstige Bedingungen für die Nutzung dieser Seiten überprüfen, kann er dieses über die Startseite/Homepage des jeweiligen Anbieters tun und sich bei Bedarf an ihn zu wenden, um seine Fragen zu klären.


 


IV. Bedingungen für das Abfassen eigener Beiträge


(1) Innerhalb des Forums bzw. der Unterforen hat ein registrierter Nutzer die Möglichkeit, eigene Beiträge zu verfassen. Bezüglich der Verhaltenskodizes in dem VulvaKarzinom-SHG e.V. Forum wird ausdrücklich auf die in diesen Nutzungsbedingungen erläuterten Grundsätze verwiesen.


Insbesondere Folgendes ist nicht gestattet:



  • Das Anbieten und Bewerben von Dienstleistungen, Gegenständen und Organisationen innerhalb von Anzeigen und Beiträgen, beispielsweise aus dem medizinischen oder heilkundlichen Bereich.

  • Inhalte, die Schutzrechte Dritter verletzen z.B. Urheber-, Leistungs- und gewerbliche Schutzrechte wie Marken, Patente, Gebrauchs- und Geschmacksmuster sowie sonstige Rechte, beispielsweise Namens- und Persönlichkeitsrechte.

  • Ermutigung/Werbung zu verantwortungslosem Handeln oder Unterlassen. Dieses gilt insbesondere, wenn ein Beitrag auf eine Gesundheitsgefährdung anderer hinauslaufen kann oder zu gefährlichen Aktionen auffordert.

  • Extrem politisch oder religiös orientierte Beiträge.

  • Strafbare, pornographische, jugendgefährdende, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte.


Zu den jugendgefährdenden Inhalten zählen nicht medizinische Fachbeiträge und Aufnahmen, die das Vulvakarzinom und seine Vorstufen thematisieren. Aus Gründen des Jugendschutzes sind diese, sofern sie Jugendlichen nicht ohne das Vorliegen wichtiger Gründe zugänglich gemacht werden sollten, nicht im öffentlichen Bereich der Webseite der Betreiberin zu publizieren, sondern nur registrierten Nutzern oder – je nach Informationsgehalt – einer geschlossenen Benutzergruppe zur Verfügung zu stellen.


(2) Die Betreiberin bittet die Nutzer darauf zu achten, ihre Beiträge in der jeweils passenden Kategorie bzw. im entsprechenden Diskussionsthema einzufügen und Doppelpostings zu vermeiden. Die Betreiberin behält sich vor, falsch positionierte Inhalte wahlweise zu verschieben oder – soweit eine Zuordnung zu einer andere Kategorie oder zu einem anderen Diskussionsthema nicht sinnvoll ist - zu löschen.


(3) Die Betreiberin behält sich das Recht vor, Anzeigen und Beiträge zu editieren oder zu löschen, wenn Anhaltspunkte vorliegen, dass die Inhalte gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen und/oder geltendes Recht verstoßen. So kann beispielsweise bei Beiträgen verfahren werden, die gegen die guten Sitten oder das Taktgefühl verstoßen, Beleidigungen enthalten oder einen rüden "Tonfall" aufweisen, insbesondere dann, wenn andere Nutzer sich belästigt oder beunruhigt fühlen. Das Forum ist kein Austragungsort für persönliche Konflikte. Des Weiteren kann die Betreiberin Editierungen und Löschungen vornehmen, wenn z.B. der Verdacht besteht, dass Beiträge, Teile (z.B. Zitate, Bilder) oder Anhänge von ihnen, in Bezug genommene Links, d.h. direkte oder indirekte Verweise auf fremde Internetseiten, Rechte Dritter verletzen bzw. Dritte die Verletzung von Rechten geltend gemacht haben.


Diese Berechtigung der Betreiberin entlastet den Nutzer aber nicht von seiner alleinigen Verantwortung für seine Beiträge.


(4) Forenbeiträge werden für unbestimmte Zeit gespeichert und sind für jeden Besucher der Seite bzw. des jeweiligen Forumsbereiches zugänglich. Jeder Nutzer sollte daher vor einer Veröffentlichung sorgfältig überprüfen, ob er diese Inhalte anderen zugänglich machen möchte. Auch im Betroffenenbereich, zu denen nur Nutzer nach einer separaten Freischaltung Zugang erhalten, die selbst betroffen sind, sollte ein Nutzer sich überlegen, welche Informationen er diesen insbesondere über seine eigene Person übermitteln will.


(5) Eine Löschungsmöglichkeit bzgl. Foren-Beiträge besteht für den Nutzer sowohl für die öffentlich bzw. für alle registrierten Nutzer zugänglichen Bereiche als auch der Bereiche für geschlossene Benutzergruppen im Interesse der Verständlichkeit der Folgebeiträge nicht. Er hat jedoch die Option, seine Beiträge binnen 10 Tagen zu editieren, d.h. zu ändern oder zu ergänzen.


(6) Ein Löschungsanspruch gegenüber der VulvaKarzinom-SHG e.V. als Forumsbetreiberin besteht nur beim Vorliegen eines wichtigen Grundes. Ein derartiger wichtiger Grund liegt insbesondere bei einzelnen Beiträgen vor, die auf eine eindeutige Identität des Nutzers hinweisen, bei eigenen medizinischen Aufnahmen des Nutzers oder seiner Krankengeschichte im Unterforum "Krankengeschichten" im geschützten Bereich für betroffene Frauen. Die Kündigung des Nutzungsvertrages oder die Sperrung des Nutzerkontos ist für sich allein betrachtet kein Grund für einen Löschungsanspruch des Nutzers.


Die Geltendmachung von Löschungsansprüchen seitens des Nutzers bedarf der Schriftform. In diesem Schreiben, das per Post oder per E-Mail an die Betreiberin zu übersenden ist, hat der Nutzer im Einzelnen die Links aufzuführen, die zu den betreffenden Beiträgen führen.


Die Kontaktdaten für das Geltendmachen von Löschungsansprüchen sind dem Impressum zu entnehmen.


(7) Vom Löschungsanspruch eines Nutzers ausgenommen sind Gruppenfotos oder Fotos von Veranstaltungen, auf denen der Nutzer abgebildet ist und zu deren Einstellung im Forum der Nutzer sein Einverständnis erteilt hat.


 


V. Kündigung und Sperre von Nutzerkonten


(1) Jeder Nutzer kann den Nutzungsvertrag ohne Angaben von Gründen jederzeit kündigen. Die Kündigung kann sowohl per E-Mail an info@VulvaKarzinom-SHG.de oder schriftlich an die folgende Adresse gerichtet werden: Enzia Selka, Kniprodestr. 94, 26388 Wilhelmshaven.


(2) Die Betreiberin ist berechtigt, einen Nutzer ihrer Internetpräsenz zeitlich beschränkt oder unbeschränkt auszuschließen, sofern Anhaltspunkte dafür bestehen, dass der Nutzer insbesondere:



  • Falsche Angaben zur Person macht,

  • gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen der Betreiberin im erheblichen Umfang oder mehrfach verstößt,

  • sich generell nicht bzw. nicht in einem angemessenen zeitlichen Rahmen auf Anfragen des Forenteams meldet,

  • Unruhe stiftet oder provoziert oder

  • ein Hausverbot vorliegt.


Der Ausschluss ist dem Nutzer schriftlich auf dem Postweg oder per E-Mail mitzuteilen. Ein zeitlich begrenzter Ausschluss ist als Verwarnung zu verstehen.


(3) Bei einem Ausschluss ist die Betreiberin berechtigt, ein Nutzerkonto – je nach Fallgestaltung – zeitlich begrenzt oder unbegrenzt zu sperren und/oder im letztgenannten Fall den Nutzungsvertrag mit dem Nutzer zu kündigen. Die Anmeldung eines neuen Nutzerkontos ist in diesen Fällen ausdrücklich untersagt.


(4) Bei einer Kündigung des Nutzungsvertrages hat die Betreiberin das Recht, nach ihrer Wahl die Beiträge des Nutzers zu löschen oder im Forum bzw. den Unterforen zu belassen.
Es besteht keinerlei Anspruch auf den Erhalt von Beiträgen und folglich auch keine Nachweis- und Begründungspflicht für die Betreiberin. Der Löschungsanspruch des Nutzers nach Ziff. IV Abs. 6 bleibt hier von unberührt.


 


VI. Pflichten und Obliegenheiten des Nutzers


(1) Für den Inhalt seiner Registrierung/seiner Anmeldung zum Betroffenenbereich und damit für die Informationen, die er über sich bereitstellt, ist der Nutzer allein verantwortlich und versichert, dass die von ihm angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen. Er ist verpflichtet, bei einer Änderung diese Daten unverzüglich zu aktualisieren.


(2) Der registrierte Nutzer ist verpflichtet, sein Passwort und den Zugang zur Internetpräsenz der Betreiberin so zu schützen, dass ein Zugang zu den nicht öffentlich aufrufbaren Bereichen der Internetpräsenz durch andere, wie zum Beispiel Familienmitglieder, Freunde und Bekannte, in seinem Verantwortungsbereich ausgeschlossen ist. Das gilt nicht nur für den Betroffenenbereich, sondern auch für den Bereich für registrierte Nutzer. Dieses hat er insbesondere bei einem ständigen Eingeloggt-Sein durch entsprechende Maßnahmen sicherzustellen.


(3) Der Nutzer ist verpflichtet, die ihm von anderen Nutzern oder der Betreiberin mitgeteilten vertraulichen Informationen auch vertraulich zu behandeln. Es ist ihm beispielsweise nicht erlaubt, personenbezogene Daten anderer Nutzer, zu denen auch E-Mail Adressen gehören, ohne vorherige Erlaubnis der Betroffenen zu offenbaren. Dieses gilt sowohl innerhalb des (Unter-)Forums, für die Bekanntgabe in einem weniger geschützten Bereich des Forums und/oder in privaten Nachrichten, als auch außerhalb des Forums. Ein entsprechendes Verbot gilt für die vollständige oder teilweise Bekanntgabe von personenbezogenen oder urheberrechtlich geschützten Beiträgen von Nutzern.


(4) Die Funktion Private Nachrichten (PN) steht jedem registrierten Nutzer zur Verfügung. Diese sind – vorbehaltlich einer anderweitigen Vereinbarung zwischen dem Absender und dem/den Empfänger(n) der entsprechenden Nachricht - als nicht öffentliche Kommunikation gedacht. Ein Missbrauch der Funktion kann zur Sperrung und ggf. Kündigung des Nutzungsvertrags führen. Hiervon ausgenommen ist die Weitergabe an einen Moderator oder einen Administrator, um auf einen Regelverstoß der Privaten Nachricht hinzuweisen. Entsprechendes gilt, wenn der Nutzer diese Private Nachricht benötigt, um eigene rechtliche Schritte gegen den Absender einzuleiten.


Verboten sind insbesondere:



  • Eine Veröffentlichung, auch nicht auszugsweise, im Forum bzw. den Unterforen, es sei denn, Absender und Empfänger haben dieses vereinbart;

  • ein Missbrauch zu Werbezwecken,

  • die Nutzung zu illegalen Zwecken oder zu Zwecken, die der Selbsthilfe und/oder der Vereinsarbeit der Betreiberin entgegen laufen.


(5) Bei der Verwendung von Fotos, Grafiken und sonstigen Anhängen (Attachments) sowie dem Setzen von Links hat der Nutzer sicherzustellen, dass damit kein Verstoß gegen gesetzliche Bestimmungen, insbesondere dem Urheberrecht, verbunden ist. Im Zweifelsfall hat er die Erlaubnis des Eigentümers/Rechtinhabers einzuholen oder von dem Beifügen eines entsprechenden Anhangs bzw. dem Setzen eines Links abzusehen.


Mit der Veröffentlichung bestätigt der User, im Besitz der zur Veröffentlichung an dieser Stelle erforderlichen Rechte zu sein.


Auf keinen Fall zulässig ist das Setzen von Hotlinks, also direkten Links auf Fotos, Texte oder sonstige Dateien auf fremden Servern, bei denen für
den Betrachter der Seite nicht unmittelbar ersichtlich ist, dass ein Medium von einem fremden Server eingebunden wurde. Hiervon ausgenommen ist das Setzen von Hotlinks auf eigene Webseiten.


(6) Der Nutzer versichert, dass er die Internetpräsenz der Beteiligten nur zu privaten, nichtkommerziellen Zwecken nutzt.


 


VII. Betrieb und Störung der VulvaKarzinom-SHG e.V.-Internetpräsenz


(1) Es ist nicht erlaubt, die Infrastruktur der Betreiberin einer übermäßigen Belastung auszusetzen oder auf andere Weise den reibungslosen Betrieb zu stören. Ein derartiges Verhalten des Nutzers kann zum Ausschluss von den VulvaKarzinom-SHG e.V. Webseiten führen. Die Betreiberin behält sich die Geltendmachung von Unterlassungs- und Schadensersatzansprüchen gegenüber dem beteiligten Nutzer/den beteiligten Nutzern ausdrücklich vor.


(2) Aufgrund des sensiblen Themas hat die VulvaKarzinom-SHG e.V. einige Schutzfunktionen in ihrem Forum. Dazu gehören die besonders geschützten Bereiche, die nur nach telefonischem Kontakt zugänglich sind, ebenso wie das Stilllegen von Accounts von Nutzern, die nicht auf Anfragen des Forenteams reagieren, nicht mindestens 6 Beiträge geschrieben haben oder über einen Zeitraum von mindestens 2 Monaten nicht im Forum gewesen sind. Diese Nutzer werden automatisch in den Status "Passiv" gesetzt und müssen eine E-Mail mit der Bitte um erneute Freischaltung über das Kontaktformular des Forums senden, damit ihr Nutzerkonto wieder aktiviert wird.


(3) Die Betreiberin sendet bei Bedarf zu administrativen Zwecken und ggf. bei wichtigen Neuerungen im Forum/den Unterforen automatisch generierte oder persönliche E-Mails an alle Nutzer dieses Forums bzw. des jeweiligen Unterforums. Nutzer, die damit nicht einverstanden sind, haben von einer Registrierung Abstand zu nehmen bzw. ihren Nutzungsvertrag zu kündigen.


(4) Die Betreiberin ist bestrebt, den ordnungsgemäßen Betrieb ihrer Internetpräsenz aufrechtzuerhalten, jedoch lassen sich Störungen insbesondere durch Fremdeinwirkung nicht vollständig vermeiden. In regelmäßigen Abständen finden Wartungsarbeiten statt, die auch zur Folge haben können, dass das Angebot der VulvaKarzinom-SHG e.V. vorübergehend teilweise oder gar nicht erreichbar ist. Sollten einzelne Seiten nicht ordnungsgemäß funktionieren oder sogar das gesamte Angebot der Betreiberin nicht abrufbar sein, ist die Betreiberin bestrebt, diese Störungen in angemessener Zeit beheben.


(5) Die Betreiberin behält sich vor, Teile ihrer Internetpräsenz oder die gesamte Internetpräsenz ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder den Betrieb zeitweise oder endgültig zu einem beliebigen Zeitpunkt einzustellen.


 


VIII. Haftung


(1) Die Haftung der Betreiberin sowie ihrer Erfüllungsgehilfen für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.


In Fällen einfacher Fahrlässigkeit haftet sie nur für die Verletzung von vertraglichen Hauptpflichten (Kardinalpflichten). In diesen Fällen ist die Haftung begrenzt auf die typischen und zum Zeitpunkt der Nutzung der Internetpräsenz vorhersehbaren Schäden.


(2) Die Betreiberin übernimmt keine Verantwortung und Haftung für die Richtigkeit, Qualität, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen sowie für den eventuellen Missbrauch von Informationen. Das gilt einschließlich der Folgeschäden Dritter. Bei Links zu externen Internetseiten liegen deren Inhalte ausschließlich
im Verantwortungsbereich des Anbieters dieser externen Seiten, da die Betreiberin keinen Einfluss auf die (Um-) Gestaltung des Inhalts dieser Seiten hat.


Sollten Nutzer Texte, Bilder, Links, etc. eingestellt haben, sind diese für deren Legalität, d.h. insbesondere die Einhaltung des Urheberrechts, verantwortlich.


Es liegt in der Verantwortung jedes Nutzers, vor der Verwendung von bereitgestellten Informationen diese auf ihre Tauglichkeit (Richtigkeit, Qualität, Vollständigkeit und Aktualität) zu überprüfen. Die Nutzung von Informationen erfolgt auf eigene Gefahr und in alleiniger Verantwortung des Nutzers. Die Betreiberin bittet außerdem zu beachten, dass jeder medizinische Fall individuell zu betrachten ist, und positive Erfahrungen des einen Nutzers nicht unreflektiert auf einen anderen Nutzer übertragen werden können.


Sollte ein Nutzer der Ansicht sein, dass verlinkte externen Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder sonst unangemessene Inhalte haben, so wird er gebeten, dieses der Betreiberin mitzuteilen. Bei Fragen zu diesen Seiten ist bitte die Startseite/Homepage des jeweiligen Anbieters aufzusuchen und gegebenenfalls über die dort genannte Kontaktadresse Verbindung zu ihm aufzunehmen.


(3) Die Betreiberin weist vorsorglich darauf hin, dass weder Hard- noch Software nach dem aktuellen Stand der Technik durchgehend ohne Fehler arbeiten. Daher kann die Betreiberin keinen immer fehlerfreien Betrieb der Online-Plattform technisch gewährleisten.


Den Nutzern entstehen aus etwaigen Störungen, Nichterreichbarkeiten aufgrund von Wartungsarbeiten sowie der (zeitweiligen oder dauerhaften) Einstellung des Betriebs keinerlei Ansprüche. Einer vorherigen Ankündigung der Betreiberin bedarf es nicht.


 


IX. Ansprüche Dritter


(1) Der Nutzer stellt die Betreiberin von jeglichen Ansprüchen Dritter frei, die auf die Verletzung von Rechten Dritter durch den Nutzer zurückzuführen sind. Dieser Freistellungsanspruch umfasst auch die Folgekosten, wie beispielsweise Gerichts- oder Anwaltskosten sowie gegebenenfalls zu zahlende Lizenzgebühren und/oder Schadensersatzforderungen, die der Betreiberin in diesem Rahmen entstehen. Die Betreiberin ist berechtigt, zur Abwehr von Ansprüchen Dritter auch außergerichtlich einen Rechtsanwalt einzuschalten. Die hierdurch entstehenden Kosten trägt ebenfalls der Nutzer, sofern die vom Dritten geltend gemachten Ansprüche berechtigt sind.


(2) Nach Geltendmachung von Ansprüchen Dritter wird die Betreiberin dem Nutzer soweit möglich und zumutbar Gelegenheit zu einer schriftlichen Stellungnahme geben, bevor sie dem Dritten antwortet. Die Betreiberin weist die Nutzer vorsorglich darauf hin, dass hier zum Teil sehr kurze Reaktionsfristen gelten. Ist es der Betreiberin nicht möglich oder zumutbar, eine Stellungnahme des Nutzers vor ihrer Antwort an den Dritten einzuholen, wird sie ihn danach von den gegen sie vom Dritten erhobenen Ansprüchen und ihre Antwort hierauf informieren. Das Recht der Betreiberin zur Löschung von Beiträgen nach Ziff. IV Abs. 3 bleibt unberührt.


(3) Die Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte, damit diese ihre Ansprüche gegen den Nutzer direkt geltend machen können, erfolgt unter den in der Datenschutzerklärung der VulvaKarzinom-SHG e.V. aufgeführten Voraussetzungen. Die Betreiberin wird den Nutzer über die Weitergabe seiner Daten informieren.


 


X. Sonstiges


(1) Die Betreiberin empfiehlt dem Nutzer, von besonders wertvollen oder für ihn wichtigen Beiträgen, die er selbst verfasst hat, oder eigenen (Bild-)Dateien eine Kopie auf seinem eigenen Speichermedium anzulegen, da sie keine Gewähr für die Archivierung von Beiträgen und ihren Anhängen übernimmt (Ziff. VIII Abs. 3).


(2) Auf der Internetpräsenz hinterlegte Beiträge oder Meinungsäußerungen sind – soweit sie nicht ausdrücklich als Beiträge der Betreiberin gekennzeichnet sind - keine Äußerungen der Betreiberin, sondern geben ausschließlich die Ansicht des jeweiligen Verfassers wieder.


(3) Die Betreiberin behält sich das Recht vor, die vorliegenden Nutzungsbedingungen und ihre Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern und zu ergänzen. Für die Rechtsbeziehungen zu den Nutzern ist die jeweils aktuelle Fassung maßgeblich, die in der Fußzeile jeder Seite der Internetpräsenz hinterlegt ist. Registrierte Nutzer werden über die Ergänzungen und Änderungen durch eine Ankündigung im Forum informiert.


Sollten ein Nutzer mit Ergänzungen und Änderungen nicht einverstanden sein, so hat er die Nutzung der Internetpräsenz der Betreiberin unverzüglich einzustellen und seinen Nutzungsvertrag zu kündigen.


(4) Für die Beziehungen zwischen Nutzer und Betreiberin im Zusammenhang mit der Nutzung der Internetpräsenz der VulvaKarzinom-SHG e.V. gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts.


(5) Sollte eine Regelung dieser Nutzungsbestimmungen unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt.


 

Stand: 17.11.2010


 


© by VulvaKarzinom-SHG e.V.



Server powered by domainFACTORY
Besucher seit Mai 2010 Counter

Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Klimaneutrales Webhosting bei domainFACTORY